SIE HABEN …

… die Idee für ein neues Software-Produkt:

  • einen Softwareservice,
  • ein Portal,
  • eine (Web-)Anwendung,
  • eine Mobile-App.

SIE BRAUCHEN …

… Unterstützung beim Sprung von der Idee zum

  • Proof of Concept (PoC),
  • Prototyp,
  • Minimum Viable Product (MVP)?

UNSER TEAM …

… von Profis unterstützt Sie bei:

  • Anforderungsanalyse und Spezifikation,
  • Software-Architektur,
  • Wahl des Technologie-Stacks,
  • Umsetzung und Programmierung,
  • Qualitätssicherung,
  • UI-/UX-Design,
  • Präsentation der Ergebnisse.

UNSER

ERWEITERTES NETZWERK …

… hilft, wenn:

  • eine notwendige Qualifikation von unserem Kernteam nicht geliefert werden kann,
  • еrweiterte Manpower benötigt wird (Termine, Deadlines, technische Hürden usw.)
  • оder einfach eine „zweite Meinung“ erwünscht wird.

DAMIT:
  • aus Ihren Träumen die ersten Schritte zur Realität werden,
  • funktionierende Software statt „PowerPointWare“ entsteht,
  • konzeptionelle/technologische Entscheidungen den Realitätstest bestehen!

WIR BRINGEN
IHRE IDEEN
ZUM FLIEGEN!

FALLSTUDIEN
DER KUNDE:

Innovationsprojekt „Predictive Maintenance“ bei einem Automobilkonzern.

DAS PROBLEM:

Bei einer laufender Messkampagne wurden Messdaten aus den Werkstätten in Excel-Dateien geliefert. Dabei entstand ein wildes Durcheinander bei den Begriffen „vorne-links-innen, Messpunkt 5“.

WIR:

Als erstes designten wir ein UI, welches eine Verwechslung ausschloss. Binnen einer Woche entwickelten wir sodann eine vollständig lauffähige Anwendung, auf die die Kampagne umgestellt wurde.

  mehr
DER KUNDE:

EU Projekt ProsECO

DAS PROBLEM:

Das Telemetriedaten-Warehouse sollte mit einer Nutzeroberfläche versehen werden, welche sein Fahrverhalten in Bezug auf Spritspartips evaluieren würde.

WIR:

Für die Darstellung selektierten wir die emotional vorteilhafte und gut darstellbare Auswertungen. Diese wurden in eine Tablett-freundliche Oberfläche und als unabhängige Standalone-Anwendung umgesetzt. Die Anbindung an Telemetrie-DWH erfolgte über eine schmale Datenschnittstelle, was den Betrieb außerhalb von OEM Intranet ermöglichte.

  mehr
DER KUNDE:

Telemetrischer Service für Monitoring der Testflottenauslastung bei einem Automobilkonzern.

DAS PROBLEM:

Die Erfassung von Testfahrzeugen im Feld erforderte einen aufwendigen Koordinatenabgleich.

WIR:

Wir konzipierten und entwickelten eine Augmented Reality App, welche Anhand von Kenzeichenerkennung die Systeminformationen zum Fahrzeug lieferten.

  mehr
DER KUNDE:

Dienst für telemetrische Überwachung von Kleinserienfahrzeugen bei einem Automobilkonzern

DAS PROBLEM:

Die Anwender des Visualisierungsportals verfolgten sehr unterschiedliche Ziele, damit erschien der Inhalt der statischen Dashboards als unausreichend und überladen gleichzeitig.

WIR:

Der Vorschlag von individuell konfigurierbaren Dashboards wurde zunächst als Overkill empfunden. Doch durch eine blitzschnelle und günstige Pilot-Umsetzung mit den modernsten Technologie und Komponenten, wurde die Funktion in die Roadmap aufgenommen und damit die Akzeptanz entscheidend gesteigert.

  mehr
DER KUNDE:

Innovationsprojekt „Predictive Maintenance“ bei einem Automobilkonzern.

DAS PROBLEM:

Die Anforderungen an Dashboard-Darstellung und Design konnten nicht mit den Mitteln von der gesetzten Standardlösung Tableau umgesetzt werden.

WIR:

Unter Verwendung der Javascript-Schnittstelle von Tableau konnten fertige Tableau-Dashboards in reichhaltige „Stories“ integriert werden. Durch bidirektionale Interoperabilität (Tableau <-> JS Seite) konnten die meisten Designeinschränkungen von Tableau überwunden werden und damit Projektinvestitionen geschützt.

  mehr
[/vc_column][/vc_row]
Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen